Navigationspfad

Der Film "Trading Paradise" zeigt auf, wie auch Schweizer Unternehmen in Menschenrechtsverletzungen verwickelt sind und mit ihren Geschäftstätigkeiten Mensch und Natur schaden.

A Film Company offizieller Trailer von "Trading Paradise", Daniel Schweizer


Grosse Teile des Welthandels mit verschiedensten Ressourcen laufen über Firmen mit Sitz in Zug oder Genf. Die Firmen arbeiten intransparent, zahlen kaum Steuern und übernehmen nur selten Verantwortung für verursachte Umweltschäden. Der Film zeigt, wie engagierte Mitarbeiter von Nichtregierungs-Organisationen sich für eine Verbesserung der Transparenz und der Haftung dieser Rohstoff-Giganten einsetzen.

Vorstellungen:

 

 

 

Zurück zur Übersicht