Navigationspfad

«Songs of the T-Shirt» ist eine theatrale Irrfahrt durch die globale Textilindustrie zwischen Emanzipation und Ausbeutung, Markt und Intimität, bengalischen Klageliedern und Upcycling-Mode.

(c) Alexander Barta

Das FLINNTHEATER hat in Dhaka T-Shirts genäht, Fussel eingeatmet, sich durch Streiks und Molotov-Cocktails navigiert – immer den Menschen auf der Spur, die unsere Kleider herstellen. «Songs of the T-Shirt» ist eine theatrale Irrfahrt durch die globale Textilindustrie zwischen Emanzipation und Ausbeutung, Markt und Intimität, bengalischen Klageliedern und Upcycling-Mode. Interviews werden ein- und nachgespielt, Konsumoptionen durchgespielt und beständig die Kleidung gewechselt - immer der Frage folgend, ob es heute moralisch verwerflich oder erforderlich ist, ein T-Shirt «made in Bangladesch» zu kaufen.  

Die EvB-Regionalgruppen Bern/Aargau sind dort je mit einem Infostand zum Thema „Fair Fashion“ vertreten.  

Termine und Orte

Schlachthaus Theater Bern

Mi. 21. Oktober 2015, 19:00, mit Infostand Regionalgruppe Bern
Fr. 23. Oktober 2015, 20:30, mit Infostand Regionalgruppe Bern
Sa. 24. Oktober 2015, 20:30, mit Infostand Regionalgruppe Bern

Tickets und weitere Infos: www.schlachthaus.ch

Theater Tuchlaube Aarau

Mi. 28. Oktober 2015, 20:15, mit Infostand Regionalgruppe Aargau
Fr. 30. Oktober 2015, 20:15, mit Infostand Regionalgruppe Aargau und anschliessendes Publikumsgespräch mit den Darstellerinnen und Silvie Lang, Koordinatorin Eilaktionen der Clean Clothes Campaign Schweiz
Sa. 31. Oktober 2015, 20:15, mit Infostand Regionalgruppe Aargau

Tickets und weitere Infos: www.tuchlaube.ch

Zurück zur Übersicht