Navigationspfad

Zurück zur Übersicht

Einladung zur Medienkonferenz

Zürich und Basel, 19. Dezember 2006



Sehr geehrte Medienschaffende
«The Public Eye Awards» finden 2007 wieder am Eröffnungstag des World Economic Forum (WEF) in Davos statt. Die Erklärung von Bern und Pro Natura informieren Sie am 11. Januar über die Ziele und Gäste der vom Kabarettisten Patrick Frey moderierten Preisverleihung. An der achten Auflage des Alternativ-Events zum WEF am 24. Januar 2007 gehen die «Auszeichnungen» an besonders unverantwortliche Schweizer Konzerne und Global Player. Zudem erhält erstmals ein Unternehmen den «Public Eye Positive Award». In Bern präsentieren wir die Shortlist aller drei Kategorien, in Davos dann die Sieger.

Referenten:
• Oliver Classen Erklärung von Bern, Mediensprecher und Public-Eye-Koordinator
• Sonja Ribi Pro Natura, Projektleiterin Politik und Internationales
• Andreas Missbach Erklärung von Bern, Experte für Unternehmensverantwortung
• Greis Mundart-Rapper und Gast an den Public Eye Awards

Donnerstag, 11. Januar 2007, 11 Uhr
im Hotel Kreuz, Zeughausgasse 41, 3000 Bern


Seit 2000 schon setzt das «Public Eye» vor Ort einen globalisierungskritischen Kontrapunkt zum WEF. Eine der damals schon zentralen Forderungen, die nach Taten statt Worten, illustriert der EvB-Videospot «Stopp Blabla» auf www.publiceye.ch/werbeclip.

Wir laden Sie herzlich zur Medienkonferenz ein und freuen uns auf Ihr Erscheinen.


Weitere Informationen auf www.publiceye.ch oder bei
Oliver Classen, Erklärung von Bern, Tel. +41 (0)44 277 70 06, oliver.classen[at]evb.ch
Sonja Ribi, Pro Natura, Tel. +41 (0)61 317 92 42, sonja.ribi[at]pronatura.ch

Zurück zur Übersicht