Navigationspfad

Zurück zur Übersicht

Zürich Marathon: Prominenz am EvB-Treffpunkt bei Kilometer 35

13. April 2003

Zürich, 13.04.2003 - Prominente Läuferinnen und Läufer gratulieren der Erklärung von Bern (EvB) zu ihrem 35-jährigen Bestehen. Bei Kilometer 35 zeigen Persönlichkeiten wie die Nationalrätin Hildegard Fässler oder der Publizist Roger de Weck ihre Solidarität mit der EvB und unterstützen damit die Globalisierung der Gerechtigkeit.

Die entwicklungspolitische Organisation Erklärung von Bern (EvB) ist seit 35 Jahren unterwegs für eine gerechtere Welt. In ihrem Jubiläumsjahr nimmt die EvB das Motto „Globale Gerechtigkeit bewegt!“ wörtlich: Das EvB-Team spornt am Zürcher Marathon bei km 35 die Sportlerinnen und Sportler an und begibt sich im Juli auf den „EvB-Marsch von Zürich nach Bern“.

Unter anderen grüssen bei Kilometer 35 folgende Marathon-TeilnehmerInnen die EvB:

1641 Roly Brunner Zürcher Altkantonsrat
1768 Gallus Cadonau Zürcher Verfassungsrat, Geschäftsführer Greinastiftung
1921 Roger de Weck Publizist
2066 Bernhard Egg Zürcher Kantonsrat
2218 Hildegard Fässler Nationalrätin, Präsidentin der SP-Fraktion und der
Greinastiftung, Co-Präsidentin Hausverein Schweiz
3190 Liselotte Illi Mitglied des Präsidiums der Zürcher Kantonalbank
3804 Luzia Lehmann Altkantonsrätin
4929 Anna Sax Komiteemitglied der EvB
4999 Dominik Schaub SP-Präsident Kanton Zürich
5216 Georg Schönbächler Früheres Mitglied im EvB-Pharmafachrat
5970 Andreas Wälti Waffenläufer

Schritt für Schritt für globale Gerechtigkeit

Dass die EvB mit Ausdauer ihre Ziele verfolgt beweist die frühere EvB-Mitarbeiterin und Marathonläuferin Anna Sax. Seit der "let's go fair Kampagne" 1994 setzt sie sich immer wieder für bessere Arbeitsbedingungen in der Sportbekleidungsindustrie ein: "Ich brauche jedes Jahr 4 Paar Laufschuhe. Von den Kosten von insgesamt rund 750 Franken erhalten die Näherinnen aber lediglich 3 Franken. Oft reicht das nicht zum Leben. Deshalb laufe ich den Zürcher Marathon 2003 für die EvB und damit für bessere Arbeitsbedingungen bei den Sportartikelproduzenten."  

Alle am Ziel angekommen - die EvB gratuliert!

Die 16 EvB-SympathisantInnen haben alle den ersten Zürich Marathon erfolgreich beendet. Was für eine sportliche Leistung! Zusammen sind sie rund 675 Kilometer weit gelaufen und benötigten dafür insgesamt lediglich 56 Stunden 13 Minuten. Teilweise waren sie so schnell unterwegs, dass sie bei Kilometer 35 zu rasch am 35-Jahre-EvB-Banner vorbei gerannt waren. Den Applaus des Teams haben sie aber alle verdient: Bravo und gute Erholung!

Bosshardt, Peter (Zürich, 3:50.15,2); Brunner, Roly (Dachsen, 4:06.49,4); Cadonau, Gallus (Zürich, 3:33.19,7); De Weck, Roger (Zürich, 3:53.24,6); Egg, Bernhard (Elgg 4:02.45,6); Escher, Meret (Zürich, 3:32.50,9); Fässler, Hildegard (Grabs, 3:47.31,4); Illi, Liselotte (Bassersdorf, 3:39.46,7); Lehmann, Luzia (Zürich, 3:38.27,8); Rüdlinger, Scott (Zürich, 3:33.10,2); Rütti, Mario (Dietlikon, 2:55.18,5); Sax, Anna (Zürich, 3:37.10,1); Schaub, Dominik (Zürich, 3:06.29,4); Schaufelberger, Philipp (Zürich, 3:10.27,8); Schönbächler, Georg (Zürich, 2:45.48,8); Wälti, Andreas (Hinwil, 3:02.22,1)

Zurück zur Übersicht