Navigationspfad

Basel

Die Regru Basel...

... wurde als die erste Regionalgruppe der Organisation Public Eye im Jahr 1970 gegründet und war, mit vielen Wechseln und in vielen Formen, ständig aktiv für gerechtere Verhältnisse zwischen „Nord“ und „Süd“
.... besteht zur Zeit (Stand Mai2017) aus 12 Aktiven aus Basel und Umgebung, die sich regelmässig zu Koordinationssitzungen treffen und in Arbeitsgruppen die Philosophie der Organisation Public Eye umsetzen: in lokalen, themenbezogenen Aktionen wecken wir bei den Leuten das Bewusstsein für ein sozial und ökologisch nachhaltiges Leben und für gerechte Beziehungen zwischen der Schweiz und Ländern des Südens
.... greift mit ihren Aktionen und Veranstaltungen: 

  • die zentralen Anliegen und aktuellen Themen der Organisation Public Eye auf – zum Beispiel die CCC-Kampagne zur Frage der Existenzlöhne.
  • die ausbeuterischen Geschäftspraktiken von in Basel ansässigen Firmen und Grosskonzernen an (z.B. die Pharmamultis Novartis und Syngenta),
  • auch weitere Public Eye-relevante Themen auf – oft in Zusammenarbeit mit anderen regional aktiven Organisationen, und zum Beispiel auch Themen, die du einbringen möchtest?!
  • vernetzt sich mit anderen regionalen Organisationen
    Sie gibt z.B. zusammen mit anderen Nonprofit-Organisationen 5x im Jahr das Klämmerli heraus, eine Infobroschüre mit aktuellen Infos, Veranstaltungshinweisen, Lese- und Handlungstipps.
  • freut sich sehr auf deine Kontaktaufnahme per E-Mail, wenn du mitmachen willst!

Hauptthema im 2017 sind die Public Eye Schuhkampagne und die „Konzernverantwortungsinitiative“ (Kovi)

von hinten links: Tatiana, Denis, Uli, Peter, Bruno, Michel / von vorne links: Maja, Anna, Tabea (es fehlen: Andrea, Andreas)