Navigationspfad

Zurück

CH-Banken bei Umwelt- und Sozialstandards abgeschlagen

Ein Bericht des BankTrack Netzwerks beleuchtet die Qualität der internen Standards von 45 internationalen Banken, darunter jene der UBS und der Credit Suisse.

BankTrack untersuchte Standards für sieben Branchen und sieben thematische Bereiche. Die Branchen umfassen Landwirtschaft, Fischerei, Forstwirtschaft, Staudämme, Rüstung, Bergbau sowie Öl und Gas, die thematischen Bereiche reichen von Biodiversität, toxischen Stoffen, Klimawandel, Menschenrechten, den Rechte indigener Völker, Arbeitsrechten bis hin zum Thema Steuern.
Als Massstab zur Bewertung der Standards der Banken wurden die besten Standards aus internationalen Verträgen und freiwilligen Vereinbarungen herangezogen. Ausserdem werden 30 Fälle von kontroversen Finanzierungen – sog. dodgy deals (riskante Geschäfte) aufgeführt.

Die Schweizer Banken verfügen zum Teil über keine internen Standards und gehören damit im internationalen Vergleich in keinem Bereich zu den führenden Banken.

Zurück