Navigationspfad

Zurück

Challenge für Cassis: Eine kohärente Aussenpolitik

Richten Sie sich an den Menschenrechten aus, Herr Cassis, und nehmen Sie auch die Rüstungsexporte ins Visier!

Die Schweiz gibt sich fortschrittlich, wenn es um die Menschenrechte geht. Doch bei genauerem Hinsehen werden einige Widersprüche offensichtlich. Ein Beispiel: Während die Schweiz gerne ihre Bemühungen in der Förderung von Frieden und Menschenrechten im Ausland unterstreicht, exportiert sie gleichzeitig Kriegsmaterial in Konfliktgebiete. Passend zum Amtsantritt des neuen Aussenministers Ignazio Cassis hat unser Handelsexperte Thomas Braunschweig einige Tipps für mehr Kohärenz in der Aussenpolitik.

Zum vollständigen Artikel auf infosperber.ch: Challenge für Cassis: Eine kohärente Aussenpolitik - Thomas Braunschweig

Zum Diskussionspapier der Arbeitsgruppe Aussenpolitik der NGO-Plattform Menschenrechte: "Wo bleibt die Kohärenz? Menschenrechte und Schweizer Aussenpolitik." (PDF, 96 KB)

Zurück