Navigationspfad

Zurück

Jahresrückblick 2009 Regru Zürich

"Fairtrade-Produkte": das Thema 2009

"Mark hat ein Treffen am kommenden Montag (19.1.2009) mit einem Vertreter der Uni-Mensa abgemacht, um herauszufinden, warum bis jetzt nicht mehr Fairtrade-Produkte angeboten würden und wie man das fördern könnte."

So hiess ein Punkt im Protokoll unserer ersten Sitzung im Jahr 2009. Nach verschiedenen Aktivitäten im Rahmen der sehr erfolgreichen „Schoggi“ Kampagne im Frühling 09 wollten wir am Thema „Fairtrade“ dran bleiben. Wir beschlossen, uns an der Uni und ETH Zürich für eine Einführung von Fairtrade-Kaffee stark zu machen. Nach verschiedenen Recherchen zum Angebot von Fairtrade-Kaffe an den einzelnen Standorten der Uni, planten wir ein Treffen mit Vertretern von YoungCaritas, Max Havelaar, Andrea Hüsser von der Konsumstelle der EvB und unserer Arbeitsgruppe. Wir einigten uns auf eine gemeinsame Standaktion an der Uni Irchel, um die Studenten über die Vorteile von Fairtrade-Kaffee zu informieren und sie zu ihrem Umgang damit zu befragen. Wir haben ca. 350 Studenten befragt und sind zu folgenden Ergebnissen gelangt: die Studenten empfinden das Angebot von Fairtrade-Kaffee an der Uni als unzureichend und sind bereit, mehr für Fairtrade-Kaffee an der Uni zu zahlen.

Auch die Themen Faire Mode, zum Beispiel an einer Standaktion an der Fairen Modeschau der Jungen Grünen Zürich, sowie Demos und Flyeraktionen im Rahmen der Themen der EvB, hielten uns im 2009 auf Trab. Und so soll es auch im 2010 weitergehen!

Zurück