Navigationspfad

Zurück

Kritischer EvB-Artikel zu Freihandelsabkommen in der «Volkswirtschaft»

Das Magazin für Wirtschaftspolitik des SECO widmet sich in dieser Ausgabe dem Thema der Freihandelsabkommen und ihrer Wirkungen. Der Beitrag des EvB-Handelsexperten Thomas Braunschweig bleibt im Chor der zustimmenden Beiträge jedoch leider die einzige kritische Stimme.

Den Artikel in der «Volkswirtschaft» lesen:

Freihandelsabkommen in der Kritik: Wider die Zementierung struktureller Ungerechtigkeit (PDF, 62 KB)

— Freihandelsabkommen (FHA) unter minieren das globale Han­delssystem. Zudem sind negative Auswirkungen für die Entwick­lungsländer zu befürchten. Denn stärkerer Patentschutz und ein liberalisierter Finanzsektor kom­men Entwicklungsländer ver­mutlich teuer zu stehen. Und der geforderte Zollabbau bei Indus­triegütern entzieht dem Staat dringend notwendige Mittel für die Armutsbekämpfung. Daher braucht es vorgängige Studien zu möglichen Auswirkungen bilate­raler Handelsabkommen mit Entwicklungsländern. Um die Wirt­schaftspolitik auf die eigenen  Bedürfnisse ausrichten zu kön­nen, darf ihr Handlungsspielraum mittels FHA nicht weiter einge­engt werden.

Zurück