Navigationspfad

Zurück

Pressedossier: Cancún - Nein zu einem Investitionsabkommen in der WTO

Gemeinsame Pressekonferenz von Schweizer Nichtregierungsorganisationen und der internationalen Nichtregierungsorganisation Third World Network vom 12. August 2003. Koordiniert von der Erklärung von Bern.

Die Nichtregierungsorgansiationen sprechen sich gegen ein WTO-Investitionsabkommen in der WTO aus. Ein solches Abkommen würde den Investoren nur Rechte zugestehen, aber keinerlei Pflichten auferlegen. Entwicklungsländer würden die Fähigkeit, Investitionen gemäss ihrem Entwicklungsstand regeln zu können, verlieren. Anstatt Investoren mehr Rechte zugestehen, braucht es Regulierungen für Transnationale Konzerne.

Zurück