Navigationspfad

Zurück

Rotterdam Konvention: Keine Aufnahme von Paraquat

Vom 7. bis 9. Mai 2013 fand in Genf zum sechsten Mal die Konferenz der Vertragsparteien des Rotterdamer Übereinkommens statt. Verhandelt wurde u.a. über die Aufnahme einer Formulierung des gesundheitsschädlichen Herbizids Paraquat - Indien und Guatemala blockierten jedoch dessen Aufnahme in die Liste des Übereinkommens. Ein enttäuschendes Resultat, denn dies bedeutet, dass Importländer nicht zwingend über die Auswirkungen der Verwendung von Paraquat informiert werden müssen und ihre Einwilligung vor der Einfuhr nicht obligatorisch ist.

Zurück