Navigationspfad

Shop

Mit einer Rohstoffmarktaufsicht gegen die Regulierungsoase

Die Schweiz ist der weltweit wichtigste Rohstoffhandelsplatz. Viele der Branchenprobleme, die der Bundesrat in seinem «Grundlagenbericht Rohstoffe»2 (an)erkannt hat, haben einen direkten Bezug zum Phänomen des Rohstoff-Fluchs: der Tatsache, dass rohstoffreiche Entwicklungsländer und ihre Bevölkerungen durch vermehrte Korruption, wachsende Ungleichheit und Konflikte unter ihrem Reichtum eher leiden, statt davon zu profitieren. Durch seine überragende Bedeutung und das grosse Geschäftsvolumen trägt der Schweizer Rohstoffsektor zum Rohstoff-Fluch bei.

Deshalb steht für die Erklärung von Bern (EvB) fest, dass die Schweiz als Sitzstaat dieser Firmen eine politische Verantwortung trägt. Vor dem Hintergrund fehlender Regulierungen beziehungsweise der mangelhaften Wirksamkeit existierender gesetzlicher Leitplanken und den jüngsten Erfahrungen mit dem Finanzsektor schlägt die EvB deshalb die Etablierung einer «Rohstoffmarktaufsicht Schweiz» (ROHMA) vor.

Betrag CHF 0.00