Navigationspfad

Shop

Public Eye Magazin Nr. 5 - April 2017

Von der Ledergerbung bis zum Einziehen der Schnürsenkel kommt es in der Schuhproduktion zu Menschenrechtsverletzungen. Millionen von Arbeiterinnen und Arbeitern erhalten Löhne, von denen sie nicht leben können, müssen Überstunden leisten und ruinieren ihre Gesundheit.

Lesen Sie, wie ein senegalesischer Gewerkschafter in der der Toskana für die Rechte der Ledergerber kämpft und wie Schuharbeiterinnen wie Arjana Bajrami in Albanien mit Monatslöhnen von gerade mal 150 Franken versuchen, eine bessere Zukunft für ihre Kinder zu sichern. Und erfahren Sie, was Unternehmen, Regierungen und Sie tun können.

Preis: CHF 0.-

Betrag CHF 0.00