Crowd-Research

Wie transparent sind Modefirmen bei Löhnen in ihrer Lieferkette? 2019 haben wir mit einer partizipativen Recherche untersucht, wie transparent Modefirmen in Bezug auf Löhne sind. Die Recherche ist abgeschlossen, die Ergebnisse sind auf dieser Seite weiterhin zugänglich.

Weitere Informationen

  • Was bedeutet Crowd-Research?

    Wir untersuchen gemeinsam, welche Firmen sich für existenzsichernde Löhne engagieren. Ungleichheit und Ausbeutung sind in den globalen Lieferketten der Bekleidungsindustrie allgegenwärtig. Fragen nach den Produktionsbedingungen gehören deshalb auf den Tisch.

    Welche Firmen veröffentlichen Angaben zu ihren Produktionsbetrieben und informieren über die dort gezahlten Löhne? Welche Firmen haben einen konkreten Aktionsplan für existenzsichernde Löhne?

    Die Datenbank der Crowd-Research zeigt auf, wie transparent Bekleidungsfirmen im Bezug auf diese Fragen sind.

    Das Besondere: die Informationen in dieser Datenbank wurden von vielen Menschen zusammengetragen. Die Crowd Research 2019 ist abgeschlossen.

  • Diese Informationen finden Sie in der Datenbank

    • Sagt die Firma etwas über "Existenzlöhne" auf ihrer Webseite?
    • Hat die Firma einen konkreten Aktionsplan oder eine Strategie für existenzsichernde Löhne in der Lieferkette?
    •  Veröffentlicht die Firma ihre Produktionsstätten und Zulieferbetriebe?
    • Veröffentlicht die Firma Informationen zu den Löhnen, die den Arbeiterinnen und Arbeitern dort gezahlt werden?

    Die Datenbank enthält Informationen zu grossen und kleinen Modefirmen aus verschiedenen Ländern. 

    Alle Angaben ohne Gewähr. Wir können aufgrund der Offenheit der Recherche keine Garantie für die Eingaben übernehmen. 

Ja zu Mode, nein zu Hungerlöhnen Ausbeutung passt uns nicht!