March against Bayer und Syngenta

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Eine grosse Artenvielfalt, lokale samenfeste Sorten und frei zugängliches Saatgut sind die besten Grundlagen eines anpassungsfähigen Agrarökosystems. Mit dem Einsatz von Pestiziden, Agrogentechnik und Patenten zerstört die kapitalistische, industrielle Landwirtschaft aber genau dies und bedroht damit die weltweite Ernährungssicherheit. Die Leidtragenden dieser Entwicklung sind die Ärmsten im Globalen Süden.

Datum, Zeit, Ort:

Samstag, 25. April 2020, 13 bis 17 Uhr, Treffpunkt Theaterplatz, Basel.

Weitere Informationen