Ihr Traumschuh: nur schön oder auch fair?

Treffen Sie Ihre Wahl auf TheShoeCreator!

The Shoe Creator

Hauptartikel

Verletzung der Basler Konvention: Schweiz exportiert verbotene Pestizide in Entwicklungsländer

Verletzung der Basler Konvention: Schweiz exportiert verbotene Pestizide in Entwicklungsländer
 — Lausanne/Zürich

Vertrauliche Dokumente zeigen, dass die Schweiz Atrazin und Paraquat in Entwicklungsländer exportiert, obwohl die von Syngenta produzierten Herbizide aufgrund ihres hohen Giftgehalts bei uns verboten sind. Public Eye fordert von den Schweizer Behörden, dass sie dieser Doppelmoral ein Ende setzen und die im Rahmen der Basler Konvention eingegangenen Verpflichtungen erfüllen. Letzte Woche wurde dazu auch eine parlamentarische Interpellation eingereicht. …»

In den Medien

Rolle der Banken bei DirtyDiesel

Rolle der Banken bei DirtyDiesel

 — Ein neues Papier der NGO Bank Track wirft ein schräges Licht auf die Rolle der Banken bei der Finanzierung dreckiger Rohstoffgeschäfte. Obwohl Banken gemäss UNO-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte bei ihren Geschäften eine Sorgfaltsprüfungspflicht haben, nehmen sie diese Verantwortung viel zu wenig wahr. …»

Agenda

Vernetzungstreffen KoVI

Vernetzungstreffen KoVI

 — Möchten Sie sich für die Konzernverantwortungsinitiative engagieren? Sind Sie bereits in einer bestehenden Gruppe engagiert? Oder möchten Sie sich mit Gleichgesinnten vernetzen? Dann kommen Sie am 10.6. nach Zürich! …»

„The Shoe Creator“: Was braucht es zur Herstellung fairer Schuhe?

„The Shoe Creator“: Was braucht es zur Herstellung fairer Schuhe?

 — Weil es sozial und ökologisch saubere Schuhe kaum zu kaufen gibt, lanciert Public Eye heute den Shoe Creator. Damit kann man sich seine fairen Traumtreter selbst designen. Und blickt zugleich auf die Schattenseiten der Schuhproduktion von China bis Albanien, wo Dumpinglöhne, Überzeiten und Gesundheitsschäden zum Arbeitsalltag gehören. Die Verantwortung dafür tragen die Schuhkonzerne und ein …»

Kolumbianische Zwangslizenz: aggressives Lobbying von Novartis

Kolumbianische Zwangslizenz: aggressives Lobbying von Novartis

 — Zur Verhinderung einer Zwangslizenz für sein Antikrebsmedikament Glivec ist Novartis jedes Mittel recht. So droht der Schweizer Pharmariese Kolumbien nicht nur mit der Anrufung der umstrittenen Investor-Staat-Streitschlichtungskammer, sondern hat auch Gerichtsklagen gegen die staatlich angeordneten Preisreduktionen eingereicht. Public Eye zugespielte Dokumente belegen diese illegitimen …»

Public Eye widerlegt „alternative Facts“ vom Verband der Schweizer Rohstoffhändler

Public Eye widerlegt „alternative Facts“ vom Verband der Schweizer Rohstoffhändler

 — Der kürzlich veröffentlichte Commodity Trading Monitoring Report will „die erste wissenschaftliche Studie“ zum intransparenten Rohstoffhandelssektor in der Schweiz sein. Tatsächlich ist der Bericht …»

Keine Patente auf Bier!

Keine Patente auf Bier!

 — Mit Patenten für Braugerste, Brauverfahren und Bier an Carlsberg und Heineken unterläuft das Europäische Patentamt zum wiederholten Mal europäisches Recht. Wir fordern in einem offenen Brief von …»

Roche instrumentalisiert ägyptische Probandin und verliert vor Schweizer Gericht

Roche instrumentalisiert ägyptische Probandin und verliert vor Schweizer Gericht

 — Am 1. Dezember 2016 erreichte Public Eye ein „Gesuch um Erlass einer vorsorglichen Massnahme mit Antrag auf superprovisorische Anordnung“ vom Regionalgericht Bern-Mittelland. Eingereicht hatte es der …»

Auftrieb für Konzerninitiative: Frankreich führt Sorgfaltsprüfungspflicht ein

Auftrieb für Konzerninitiative: Frankreich führt Sorgfaltsprüfungspflicht ein

 — Frankreich hat am 22. Februar eine Sorgfaltsprüfungspflicht für multinationale Konzerne verabschiedet und setzt damit den Kern der Uno-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte um. Die …»

Beschaffungsrecht vernachlässigt Nachhaltigkeitskriterien

Beschaffungsrecht vernachlässigt Nachhaltigkeitskriterien

 — Der vom Bundesrat veröffentlichte Vorschlag zum revidierten Beschaffungsrecht geht in Sachen nachhaltige Beschaffung zu wenig weit. Obwohl nachhaltige Entwicklung für Bund und Kantone keine …»

Gefahr durch Marktkonzentration in der Agrarindustrie

Gefahr durch Marktkonzentration in der Agrarindustrie

 — Offener Brief an die Wettbewerbsbehörde der EU zur geplanten Übernahme von Syngenta durch die chinesische ChemChina und weiteren geplanten Fusionen in der Agrarindustrie. …»

Shop