Organisation

Seit über 50 Jahren setzt sich Public Eye dafür ein, dass Schweizer Unternehmen und die Politik ihre Verantwortung zur weltweiten Achtung der Menschenrechte wahrnehmen.

Die Geschichte von Public Eye beginnt 1968 mit der Erklärung von Bern, unserem Manifest. Heute sind wir ein Verein mit 25‘000 Mitgliedern. Die Kompetenzen der Generalversammlung und des Vorstands sind in den Statuten geregelt. Public Eye hat je eine Geschäftsstelle in Lausanne und Zürich, welche zusammen auch die Betreuung der Mitglieder der italienischsprachen Schweiz übernehmen.

Das oberste Organ von Public Eye ist die Generalversammlung. Auf strategischer Ebene ist der Vorstand das leitende Organ von Public Eye. Die Vorstandsmitglieder sind Sachverständige für verschiedene Gebiete mit Bezug zu den Public Eye-Tätigkeiten. Präsidentin ist Pierrette Rohrbach. Die operative Führung wird von einer vierköpfigen, kollektiven Geschäftsleitung wahrgenommen.

Neben den Geschäftsstellen in Zürich und Lausanne mit rund 35 Mitarbeitenden führen neun Regionalgruppen sowie ein Schulbesuchsteam in der Deutschschweiz ehrenamtlich zahlreiche Aktivitäten durch. Zusätzlich engagieren sich Freiwillige in den Büros Lausanne und Zürich.

Werden Sie Teil von Public Eye Mitmachen