Stopp hochgiftige Pestizide

Schluss mit hochgefährlichen Pestiziden, Syngenta!

Jetzt unterschreiben: Syngenta muss die Produktion und den Verkauf von hochgefährlichen Pestiziden einstellen.

Weitere Informationen

  • Petitionstext

    Schluss mit hochgefährlichen Pestiziden, Syngenta!

    Syngenta verkauft jährlich hochgefährliche Pestizide* für fast 4 Milliarden Franken – mehr als jedes andere Unternehmen. Syngenta hat den giftigen, aber lukrativen Handel zum Kern seines Geschäftsmodells gemacht.

    Diese Pestizide gefährden Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Syngenta nutzt in Ländern wie Brasilien oder Indien Regulierungslücken aus und verkauft dort Pestizide, die in der Schweiz wegen ihrer Gefährlichkeit für Mensch und Umwelt verboten sind. In Indien vergiften sie Tausende von Bäuerinnen und Bauern. In Brasilien sind Millionen von Menschen täglich einem toxischen Cocktail von Pestiziden im Trinkwasser ausgesetzt.

    Hochgefährliche Pestizide sind eine tickende Zeitbombe. Immer mehr Studien belegen einen Zusammenhang zwischen der Pestizidbelastung und Krankheiten wie Krebs, Parkinson und Missbildungen bei Babys.

    Wir fordern: Keine Profite auf Kosten der Gesundheit von Millionen von Menschen. Syngenta muss die Produktion und den Verkauf von hochgefährlichen Pestiziden einstellen.

    (*gemäss der Liste des Pesticide Action Networks)

     

    Jetzt Petition an Syngenta unterschreiben:

0 Personen haben bereits unterschrieben
53%

Weitere Informationen zur Kampagne

Datenschutzerklärung

Teilen Sie die Petition: