Navigationspfad

  • Das Nagoya-Protokoll soll von der Schweiz und Europa ratifiziert und konsequent umgesetzt werden.
  • Die illegale Verwendung genetischer Ressourcen ohne Aufteilung des Nutzens muss durch nationale Massnahmen verunmöglicht werden.
  • Die Regeln des internationalen Saatgut-Vertrages der FAO müssen von dessen Unterzeichnerstaaten so überarbeitet werden, dass ein Teil des Nutzens in die Ursprungsländer zurückfliesst und auf diese Weise die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der Agrobiodiversität gefördert werden kann.
  • Die nachhaltige Nutzung der Agrobiodiversität darf durch Patente und Sortenschutzrechte nicht eingeschränkt werden.