Navigationspfad

Public Eye untersucht seit zehn Jahren immer wieder, inwiefern Kleiderproduzenten ihre soziale Verantwortung wahrnehmen und wie sie sich für die Einhaltung von Menschen- und Arbeitsrechten in ihren Produktionsketten einsetzen.

  • Der Label Guide (PDF, 5.3 MB) von 2016 zeigt auf, wie unterschiedliche Labels aufgebaut sind, wo sie ansetzen, welche Aspekte sie abdecken und wie diese Aspekte überprüft werden.
  • 2013 befragte Public Eye im Rahmen der Clean Clothes Campaign (CCC) über 100 Marken im Hinblick auf ihre Anstrengungen, einen Existenzlohn einzuführen. Den daraus entstandenen Firmencheck 2014 finden Sie hier unter 'Weiterführende Informationen'. Zudem bieten wir eine iOS- und Android-App und einen Print-Guide an.
  • Der Kleiderfirmencheck von 2010, analysierte knapp 80 Modefirmen und stufte sie in fünf Kategorien ("Nachlässige", "Einsteiger", "Durchschnittliche", "Fortgeschrittene", "Verweigerer") ein.
  •  2012 untersuchte Public Eye Outdoorkleiderfirmen und veröffentlichte den Outdoorfirmenchek.